Warn-App NINA

 

NinaApp

Warnmeldungen bei
Gefahrenlagen,
Wetterwarnungen u.
Hochwasserinformationen

 

 

appStore

 

GooglePlay

 

Heiliger Florian kommt zum Dank zu den Kreuzrettern

200522 Hl. FlorianWesseling. (wpd/ka) Vor etwas mehr einem Jahr drohte das Triumphkreuz in der Pfarrkirche St. Germanus abzustürzen und die Feuerwehr der Stadt Wesseling rückte zu einem sagenumwobenen Einsatz aus. Zum Dank für diese besondere Bergung hat die Pfarrgemeinde der Feuerwehr nun eine Statue ihres Patrons, dem Hl. Florian, geschenkt.

Aber was war im Frühjahr 2019 geschehen? Eine der großen Ösen der Halterung war gebrochen und das Kreuz direkt von unten nicht zu erreichen. Denn darunter steht der Altar. Die Feuerwehrmänner bauten gemeinsam mit den Kollegen vom städtischen Hausmeister-Pool und spontaner Hilfe einer Gerüstbaufirma links und rechts vom Altar Gerüste auf und hangelten das Kreuz schließlich von Ebene zu Ebene in Sicherheit. Der Einsatz sollte am Ende vier Stunden gedauert haben.

Achtung Abgesagt ! Landesweiter Probealarm am 05. März 2020

Titel Flyer IM Ohr

Landesweiter Probealarm abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat das Innenministerium NRW das Aussetzen des Warntages am 05. März ausdrücklich empfohlen. Begründung: Aufgrund des Probealarms könnte es zu zusätzlicher Verwirrung und Verunsicherung in der Bevölkerung kommen.
Der Rhein-Erft-Kreis sieht das auch so und auch die Feuerwehr Wesseling wird den Warntag absagen.

 

 

Wesseling. (wpd/ka) Am Donnerstag, den 05. März, um 10 Uhr ertönen in Wesseling die Hochleistungssirenen zum Probealarm. Die Sirenen werden, wie in ganz NRW, ausgelöst, um sie auf ihre Funktion und ihre Lautstärke hin zu überprüfen und um die Bevölkerung auf die Bedeutung der Sirenensignale aufmerksam zu machen. Dieser Probealarm erfolgt im Rahmen des landesweiten Warntages NRW, der zweimal im Jahr stattfindet.

 

Neuer Rettungswagen für die Feuerwehr Wesseling

200414 RTWWesseling. (wpd/ka) Welche Zeit wäre passender, um bei der Feuerwehr Wesseling einen neuen Rettungstransportwagen (RTW) in Dienst zu stellen? Das Fahrzeug ersetzt eines, das mit mehr als 240.000 Kilometern und 10 Jahren im Einsatzdienst auf dem Buckel nicht mehr dem Stand der Technik entsprach.

 

Das neue Fahrzeug – von der Firma Fahrtec Systeme GmbH auf Basis eines Mercedes Sprinter gebaut – verfügt über ein Beatmungs- und ein EKG-Gerät mit integriertem Defibrillator und über viele weitere Möglichkeiten zur Hilfe bei internistischen und chirurgischen Notfällen. Auch für den Einsatz bei Verkehrsunfällen ist der RTW zur Versorgung der Verletzten ausgerüstet. Um die Sichtbarkeit im Straßenverkehr bei Einsatzfahrten und an Einsatzstellen zu erhöhen, ist der RTW mit LED-Blaulichtern ausgestattet. Das dient auch der Sicherheit der Einsatzkräfte.

Brandeinsatz in der Wilhelm-Busch-Hauptschule

12604704 1705428559741386 8186123959929140650 oWesseling. (wpd/ka) Die Feuerwehr Wesseling wurde am Dienstag, 11. Februar, um 12.16 zu einem Brandeinsatz an der Wilhelm-Busch-Hauptschule alarmiert. Vor Ort zeigte sich eine massive Rauchentwicklung im dritten Obergeschoss am südlichen Ende des Schulgebäudes.

Das Einsatzteam der Wesselinger Feuerwehr, unter Leitung von André Bach, stellte am Einsatzort fest, dass das Dach bis zur Mitte des Gebäudes brannte. Die in diesem Bereich installierte Brandwand verhinderte, dass das Feuer auf den nächsten Gebäudeteil übergreifen konnte.