Warn-App NINA

 

NinaApp

Warnmeldungen bei
Gefahrenlagen,
Wetterwarnungen u.
Hochwasserinformationen

 

 

appStore

 

GooglePlay

 

Gartenlaube brannte in voller Ausdehnung

laubeUm 23:00 Uhr wurde die Feuerwehr Wesseling zu einem Brandereignis auf der Kölner Straße gerufen.

Hier brannte rheinseitig eine ca. 30m² große Gartenlaube in voller Ausdehnung. Da die Gartenlaube aufgrund der geschlossenen Bauweise in diesem Bereich der Kölner Straße zuerst nur von der Rheinseite über eine steile Böschung und eine 7-8m hohe Betonmauer erreichbar war, wurden die ersten Maßnahmen zur Brandbekämpfung rheinseitig über tragbare Leitern und eine steile Böschung vorgenommen.

Im weiteren Verlauf wurden ebenfalls Maßnahmen zur Brandbekämpfung von Seite der Kölner Straße aus durch die Wohnung des Eigentümers vorgenommen. Unter Leitung von Brandoberinspektor Marc Simon wurden insgesamt 14 Einsatzkräfte unter Atemschutz eingesetzt, die mit 3 Hohlstrahlrohren (2 rheinseitig, 1 straßenseitig) zeitgleich den Brand erfolgreich bekämpfen konnten. Aufgrund der ausgedehnten Einsatzstelle mussten mehr als 300m Schlauchmaterial ausgelegt werden. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass die Gartenlaube völlig ausbrannte.

Die Einsatzstelle wurde von der Polizei für weitere Ermittlungen beschlagnahmt.

Gegen 0:45h konnten die 30 Einsatzkräfte, die sich aus der hauptamtlichen Wache und den ehrenamtlichen Löschzügen Wesseling und Berzdorf zusammensetzten, den Einsatz beenden.


laube