Probealarm der Hochleistungssirenen am Samstag den 01.10

teaserAm Samstag, 1 Oktober, 12 Uhr, wird in Wesseling ein Probealarm der Hochleistungssirenen durchgeführt. Die Sirenen werden wie in fast allen Nachbarkommunen ausgelöst, um sie auf ihre Funktion und ihre Lautstärke hin zu überprüfen und um die Bevölkerung auf die Bedeutung der Sirenensignale aufmerksam zu machen.

Dieser Probealarm, erfolgt in Absprache mit der Bezirksregierung und wird vierteljährlich durchgeführt. Das erste Signal, um 12:00 Uhr, wird ein einminütiger Dauerton sein, dieser bedeutet „Entwarnung“. Um 12:06 Uhr erfolgt für eine Minute ein auf- und abschwellender Heulton, das eigentliche Warnsignal „Gefahr“. Im Ernstfall bedeutet dieses, dass Fenster und Türen zu schließen sind, Klimaanlagen und Belüftungen auszuschalten und das Radio (für Wesseling Radio Erft und WDR 2) für Warnhinweise einzuschalten ist.

Um 12:15 Uhr wird dann die Sprachdurchsage „Probealarm“ zu hören sein.

Wehr mit neuer Drehleiter

Drehleiter ÜbergabeWesseling. (wpd/ad) Die Schlüssel für ein neues Drehleiterfahrzeug konnte Bürgermeister Erwin Esser an Wehrchef André Bach und dem „frisch gebackenen“ Brandinspektor Andreas Braun überreichen. Das alte Fahrzeug aus dem Jahre 1995 war stark reparaturanfällig und verursachte inzwischen erhebliche Kosten.

Wortgottesdienst mit der Wehr

FW Ökum. Gottesdienstsmall Wesseling. (wpd/ad) Bereits im dritten Jahr fand zur Sommerzeit ein ökumenischer Wortgottesdienst im Innenhof der Feuerwache am Kronenweg statt. Pfarrer Gerd Veit, Pfarrer Pater Jürgen Ziemann und Regina Wall, alle Notfallseelsorger aus Wesseling, die im Notfallseelsorgeteam des Rhein – Erft - Kreises arbeiten, gestalteten den Gottesdienst. Zur Urlaubszeit war der Segen Gottes das Thema, welches Pfarrer Veit in seiner Ansprache deutlich herausstellte.

Einsätze erfordern eine gute Zusammenarbeit im Team

Ausbildungslehrgang Feuerwehr. Feuerwehrnachwuchs beginnt mit der Ausbildung

 

Wesseling. (wpd/ad) Für 17 neue Brandmeisteranwärter und eine Brandmeisteranwärterin beginnt jetzt die Ausbildung bei der Feuerwehr Wesseling. Fünf der Auszubildenden kommen aus Wesseling, die sich zuvor einem intensiven Testverfahren unterzogen haben, bei dem sie die uneingeschränkte körperliche und geistige Eignung nachweisen mussten. Dabei setzten sie sich gegen ca. 160 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch.

Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

teaserWesseling. (wpd/ad) Um 9:53 Uhr wurde die Feuerwehr Wesseling zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Kölner Straße gerufen. Zur Zeit des Brandausbruches war niemand in der Wohnung. Auf das Brandereignis aufmerksam wurde ein Nachbar, der selbst ehrenamtlich in der Feuerwehr Wesseling tätig ist, durch den alarmierenden Rauchmelder in der Wohnung.

Sofort alarmierte er die Feuerwehr, die unverzüglich unter der Einsatzleitung von Wehrleiter André Bach zu der Wohnung ausrückte. An der Einsatzstelle waren bereits Brandgeruch und eine Rauchentwicklung wahrzunehmen.